Tage
Stunden
Minuten
Sekunden

Modul 1:
Verfügbar

5-TEILIGE WORKSHOP-SERIE: GEHEIMNISSE DER STILLHALTER

MODUL 1: Der Handel mit Optionen

Hast Du eine Frage? Wir helfen gerne!

Was war für Dich wertvoll?
  Wir freuen uns auf Dein Feedback!

15 Antworten

  1. Hallo Andrei,
    endlich mal jemand mit Klartext und Energy. Sehr gute Präsentation und zu verstehende Erklärungen. Hat richtig Spaß und neugierig gemacht. Bin begeistert. Kenne derzeit nur das Aktiengeschäft, wenn es aufwärts geht und freue mich auf Deine Alternativen Möglichkeiten.
    Vielen Dank und bis heute Abend.
    Heike

  2. Hallo,

    für mich, der schon über einige Erfahrung verfügt, waren die Ausführungen sehr interessant. Das dürfte erst Recht für jemanden gelten der Neuling ist.
    Für einen Neuling könnte u.U. das Beispiel mit der Immobilie abschreckend sein. Der oder die könnte glauben dass da so viel Geld nötig sei um das Geschäft zu betreiben. Ich würde da etwas anderes, Niedrigpreisigeres nehmen. Ja, und den Stillhalter könnte man doch auch sehr gut mit einer Versicherung vergleichen.

  3. Hallo Andrey,

    war für mich eine gute Wiederholung meiner Kenntnisse und eine tolle Auffrischung.
    Freue mich auf die weiteren Seminare.

    Vielen Dank

    Gruß Frank

  4. Hallo Andrey,

    ich fand deine Präsentation sehr erfrischend und gut verständlich in deinen Worten.
    Freue mich auf die weiteren Webinaren.

    Beste Grüße Martin

  5. Hallo Andrei,
    vielen Dank für den Vortrag gestern Abend. Ich bin Neuling was Broker und Optionskenntnisse betrifft. Habe seit Sommer 2020 Aktien bei einer Bank, weil ich mir ein Konto bei einem Broker und Aktien selber kaufen nicht zutraute. Du erklärst die Dinge ausführlich und man merkt, dass Du möchtest, dass man es wirklich versteht. Und Deine Begeisterung kommt rüber und motiviert mich weiterzumachen. Als Neuling war es für mich sehr schnell und sehr viel. Ich vermute, dass sich Einiges wiederholen bzw. klarer verständlich wird, wenn ins Detail gegangen wird. Außerdem ist ja die Aufzeichnung da. Ich werde gelassen neugierig dabei sein.
    Du kommst sehr seriös und kongruent rüber, was mir sehr gefällt. Ich freue mich auf heute Abend. Insgesamt bin ich sehr gespannt, was sich so entwickeln wird.

  6. Moin Andrey,
    ich bin wirklich total begeistert und voller Hoffnung endlich eine Seriöse Plattform gefunden zu haben die mich ehrlich weiter bringt. (:

    Leider kann ich mir im Moment noch keine Seminar leisten da ich meinen Papa pflege der einen Schlaganfall hatte.

    Sobald ich genung auf der Seite habe werde ich aber ganz sicher wieder zu Dir und deiner Großartigen Akademie kommen.

    Vielen lieben Dank für die Kostenlose Schulung, das wird mir sehr weiter helfen.

    Beste Grüße
    Thomas

  7. Lieber Andrei,

    ich bin ebenfalls total begeistert ….endlich eine seriöse Plattform gefunden zu haben und vor allem einen „Mentor“ der alles sehr gut verständlich überbringen kann. Außerdem bist Du total sympathisch und mit voller Leidenschaft dabei.
    Deine Begeisterung ist übergeschwappt und ich bin total traurig, dass ich mir im Moment noch kein Seminar leisten kann.
    Ich werde alles daran setzen, dass ich das Geld schnell zusammen bekomme und dann bin ich mit dabei! Deine Seminare sind ganz sicher den Preis wert, gar keine Frage!
    Vielen lieben Dank für Deine kostenlosen Webinare, die haben mich schon sehr viel weiter gebracht und mein Vertrauen in DICH und Dein Wissen gestärkt.

    Beste Grüße
    Sonja

  8. Hallo Andrei
    1.Wie funktioniert das wenn ich Aktien besitze und diese für den Optionsgeschäft freigeben möchte. Ich will demnächst eine
    zweiten Broker eröffnen einen auf Deutsch (?) welchen?. Wie weiss der Brocker das ich Aktien auf IngDiBa habe?
    Ich gehe mal davon aus dass ich meine Aktien nur vermieten kann und das mit dem Optionsgeschäft etwas anderes bedeutet. Oder?
    2. Habe mir die Tabellen mal angeschaut aber was bedeuten die Buchstaben, Options chain und die Daten die scheinbar blau und grau eingezeichnet sind die Zahlen in Klammern und ohne Klammern.
    3. es wäre gut wenn du alles irgendwie hindeutest mit rotem Stift anfangs damit ein Laie wie mich sofort sieht von was du sprichst in Tabellen.
    4. Du sprachst von großartigen Unternehmen. Mir wurde Bayer und Basf und Dax ,Hochtief als Laie empfohlen. Hierbei bekomme ich die Krise.
    5. Ist schon entsetzlich zu hören was die Bankprodukte anbelangen. Wenn ich das richtig verstanden habe will die Bank ein Stillhalter sein so wie wir. Warum kann die Bank entscheiden zu sagen ich kaufe den zurück oder nicht.
    6. wo kann ich mir eine Lerndemo anschauen bzw. mitmachen zum üben aber auf deutsch.
    Danke für alles hab bereits jetzt schon einen Mehrwert.

  9. Klasse Vortrag mit sehr viel Informationen und guten Erläuterungen.
    Der Stoff wurde prima rüber gebracht und der Referent tritt kompetent auf. Er kennt sich mit der Materie aus und lebt seine Passion.
    Andrey steckt mit seiner Begeisterung an und man möchte am liebsten gleich los legen.
    Freue mich auf die folgenden Einheiten und bin Dankbar dabei zu sein. 👍

  10. Hallo,
    ich fand die Präsentation auch sehr gut. Leider habe ich die letzten zwei Tage vergessen, um 18h00 am Webinar teilzunehmen. Stattdessen habe ich mir die Aufzeichnungen angeguckt. Und obwohl ich keinen blassen Schimmer habe von diesem Thema, hatte ich auch mehrere AHA-Erlebnisse.
    Trotzdem bin ich mir nicht sicher alles klar verstanden zu haben:
    1) Ich war überrascht, dass DU am Ende gesagt hast, dass man schon eine Aktie haben muss, um einen CALL zu erwerben, wenn ich das richtig verstanden habe.
    Du hast doch gesagt, ich erwerbe eine Option – in diesem Fall einen CALL z.B. auf ein Haus – also Vorkaufsrecht und Option mit bestimmter Laufzeit. Ich kaufe das Haus aber nur, wenn dessen Wert im Laufe der Laufzeit meiner Option nicht abnimmt (oder gleich bleibt wenn ich das will). Das ist verständlich, obwohl sich die Fragen stellen,
    wie viel für das Vorkaufsrecht zu bezahlen ist, (wie sich dessen Preis berechnet)
    was die Option selber kostet. (wie sich deren Preis berechnet)
    wie das mit den 100 Aktien ist die man automatisch kaufen muss (?)
    Aber für mich ergibt das Ganze nur Sinn, wenn man die Aktie nicht selber schon hat! Wo liegt das Verständnisproblem?

    Desgleichen mit den PUTS. Es ist ja schön, das Recht zu haben eine Option zu haben, die dafür sorgt, dass ich bei einer fallenden Aktie nicht den Preis bekomme, den die Aktie momentan wert ist, sondern einen konstanten Preis. Die Frage, die sich aber stellt, ist, wer wir den Preis meiner Option bezahlen?
    Eine Option, die mir das Recht gibt, mehr zu bekommen, als eine Aktie wert ist, ist doch nur interessant, wenn mir jemand das Geld dafür gibt. Warum sollte das aber jemand tun?
    Ich hoffe, diese Fragen klären sich noch.
    Danke jedenfalls schon einmal für die interessanten Möglichkeiten, die Optionen bieten.

    1. Hallo Thomas,

      bei einem Long Call hält man die Aktien nicht, sonst wäre es ja Quatsch sich durch die Option ein Vorkaufsrecht auf diese zu sichern.
      Ein Vorkaufsrecht gibt es nicht bzw. stellt dieses die Optionsprämie dar, die gezahlt werden muss. Wie genau sich der Wert dieser rechnerisch darstellt kann ich dir leider auch nicht sagen. Ich denke aber, dass dieser sich anhand mehrerer Faktoren bemisst wie: Wert der Aktie, Volatilität, etc.
      Was du mit dem automatischen Kauf der Aktien meinst verstehe ich nicht ganz. Wenn du deine Option ausübst kannst du 100 Aktien erwerben zum Preis je Aktie der in der Option hinterlegt ist. Soweit ich weiß musst du dann alle 100 abnehmen und kannst nicht sagen ich will nur 50.

      Nun zur zweiten Frage. Es handelt sich hierbei um den Long Put, also das Recht deine Aktie zu einem bestimmten Preis zu verkaufen (Long = Kaufen, Put = Verkaufen, wobei sich Long und Short immer darauf beziehen, ob ich etwas kaufe oder verkaufe und Call und Put was ich mir kaufe).
      Beim Long Put zahlst du die Optionsprämie, da du die Möglichkeit hast deine Aktien gegen Kursstürze abzusichern.
      Warum sollte die andre Person die aber diese Möglichkeit geben.
      Dafür gibt es verschiedene Gründe:
      Entweder sie geht davon aus, dass die Aktie nicht fallen wird oder gleichbleibt, woraufhin du deine Option nicht ausübt und sie die Gebühr einstreicht oder du hast gerade mit Warren Buffet ein Geschäft abgeschlossen, indem er trotz des etwas erhöhten Preises, die Aktien zu einem guten Preis bekommt.
      Er geht nämlich von Value Aktien aus (Aktien, die also unterbewertet sind) und möchte diese zu einem günstigen Kurs kaufen. Durch den Preis der Option verringert sich nämlich aus seiner Sicht der Preis je Aktie, falls er diese kaufen muss und ansonsten bekommt er den Preis der Option als Rendite. Sein einziges Risiko hierbei ist, dass die Aktie evtl. deutlich günstiger zu haben ist als dies durch Abzug der Optionsprämie der Fall ist (angenommen er hat sich Aktie richtig eingestuft)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright 2022 © Trader IQ GmbH - alle Rechte vorbehalten.

Disclaimer: Achtung, das ist KEIN „Schnell und hektisch reich werden“ – Programm. Das hier kommt von einer richtigen (im Handelsregister eingetragenen) Firma, mit richtigen Angestellten und echten Kunden, sowie einem richtigen Firmensitz.